4D Write Pro 18.1 zeigt falsche Zeilenhöhen an

Hallo Forum,
ich würde gerade gerne eine Datenbank von v18.0 auf 18.1 updaten. Client-Server auf OSX letzte Version. Nach den Update zeigt nun 4D Write Pro sehr unterschiedliche Zeilenhöhen an. Die Zeilenhöhe ist mit 100% definiert und es wurde nix geädert. Anbei mal zwei Screenshots zum veranschaulichen.

Woran kann das liegen? Ist das ein Bug? Habt Ihr das Problem auch nachvollzieren können?

Danke,

Gruß,
Marc Mennigmann

v18

v18.1

Wie Sie am Feedback merken, sollte es kein allgemeines Problem sein. Bitte senden Sie unserem Support ein Beispieldokument zu. Einfach den Brief als externe Datei abspeichern. Vorher eventuelle Referenzen einfrieren. Natürlich in der v18.0.

1 Like

Danke Herr Peschke,
Ich habe gerade die Briefvorlage mit eingefrorenen Referenzen in 18.0 abgespeichert. Diese dann nochmal mit der Version 18.1 und siehe da, der Zeilenabstand stimmt wieder. Es scheint so, das der Zeilenabstand bei allen Referenzen mit Zeilenumbruch zu groß dargestellt wird. Ohne Referenzen verschwindet das Problem.
Jetzt bin ich mehr als irritiert. Wer kann mir da wohl weiterhelfen…?
Gruß,
Marc Mennigmann

Dann bitte wenigstens eine Referenz im Dokument lassen und diese Referenz (Methode, Feld?)in ein Minimalbeispiel kopieren. Das dann an unseren Support senden.