Bunte Bildchen

Mal eine peinliche Frage:

Unsere Anwendung ist eher - wie soll ich sagen - nüchtern. Alle Buttons sind Text, keine unnötigen Ablenkungen. :mrgreen:

Jetzt entsteht der Wunsch nach einer Bedienungsvariante, die mit großen, bunten Knöpfen arbeitet.

Und da scheitere ich schon an einem einfachen Button, der drei Bild-IDs anzeigen soll: Ruhe, Mouse over, gedrückt - ich kann da nur ein Bild zuweisen.

Gibt es eine Demo, die mal alle UI-Elemente “full blown” beinhaltet?

Danke

Wolfgang Kunckel

https://github.com/miyako/4d-widget-custom-picture-button

In meiner PDF Plugin Demo sind auch 4 state Buttons drin

HTTP://www.node.de/indexplug.htm

Mini-Beispiel (4Dv17) Bildbutton mit 4 Zuständen:

https://forums.4d.com/4DBB_Main/x_User/2905285/files/28082239.zip

Moin Herr Buchwitz!

Danke für das schnelle Beispiel. Man muss also tatsächlich sie “Bildstreifen” bauen. Wenn ich jetzt noch zur Laufzeit das Icon ändern will, geht das ja nicht wie in Ihrem Beispiel, über Bilder per Namen im resources - Ordner. Bei Object Set XXXXX habe ich jedenfalls nichts gefunden…

Da würde ich dann die beiden Bildstreifen wechselweise in eine Bildvariable laden müssen…

Danke schon mal für einen Start.

Ich erinnere aber mal in einer Schulung von JPR ein Beispiel mit hüpfendem Text, wandernden Splittern und mehr gesehen zu haben. Gibt es das noch irgendwo?

Schönen Feierabend!

Wolfgang K.

: Wolfgang KUNCKEL

Wenn ich jetzt noch zur Laufzeit das Icon ändern will

Bei Bild-Buttons mit Quelle “Bildbibliothek” ging das mit so esoterischen Befehlen wie

OBJECT SET FORMAT(b_bild;“1;4;?2291;240”)

Bei Quelle “Datei” geht das bestimmt auch irgendwie :slight_smile:

Hallo Herr Buchwitz!

So, mal ein wenig rumexperimentiert. Mit etwas Vorlage in Photoshop klappt das ganz gut, und da ich meine Bilder in der Bibliothek speichere klappt das auch mit der Änderung!

Danke für die Tips!

W:

Hallo,
ich würde nicht mehr mit der Bildbibliothek anfangen, die ist m.W. deprecated,
sondern die Bilder in Resources in einem images-Ordner speichern.
Dort kann man auch Bilder mit 4 Zuständen ablegen.

OBJECT SET FORMAT muss dann etwa so aussehen (etwas esoterisch:-)

OBJECT SET FORMAT(Button;“Suchen;file:images/Search.png;;3;1;1;3;;;;2;;4;”)

Moin, moin!

Dank für den Tip. Wo finde ich die Doku für den Format-Befehl?

In der V16 steht nur das bei Object set format für Bildbuttons:

Bild = Bild aus der Bildbibliothek oder Bildvariable

Bei einem Bild aus der Bildbibliothek geben Sie seine Nummer mit vorangestelltem Fragezeichen ein, z.B. ?250.
Bei einem Bild aus einer Bildvariablen geben Sie den Variablennamen ein.

Danke

Wolfgang

: Wolfgang KUNCKEL

Moin, moin!

Dank für den Tip. Wo finde ich die Doku für den Format-Befehl?

In der V16 steht nur das bei Object set format für Bildbuttons:

Bild = Bild aus der Bildbibliothek oder Bildvariable

Bei einem Bild aus der Bildbibliothek geben Sie seine Nummer mit
vorangestelltem Fragezeichen ein, z.B. ?250.
Bei einem Bild aus einer Bildvariablen geben Sie den Variablennamen
ein.

Danke

Wolfgang

Schau doch einfach mal mit dem Gegenspieler Object Get Format wie es bei einem funktionierenden Button ausschaut

Moin. Manchmal hilft logisches Denken (oder überhaupt Denken) doch schon sehr:

OBJECT SET FORMAT(*;“bDocList”;“3;1;file:Images/Buttons/WOK/OK.png;144”)

Der “normale” Befehl, und statt ?BildID einfach den Pfad setzen!

Danke

W.

@4D: Da wäre es sinnvoll, die Doku von OBJECT SET FORMAT zu aktualisieren.

In der Doku steht bislang nur Bildbibliothek und Variable drin, aber nicht Datei.
Auch in der englischen Version.