Client Absturz v16R4: Error code 203 (xbox)

Hallo,
seit der Umstellung auf 4D Server v16R4 unter Mac OS X 10.11.6 werden mindestens einmal täglich sämtliche Clients vom Server abgemeldet.

Am Client erscheinen folgende Fehlermeldungen:
Die Verbindung wurde wegen eines Netzwerkfehlers unterbrochen und konnte nicht wiederhergestellt werden.
Error code 203 (xbox)

Ich kann keine spezifische Ursache, z.B. Ausführung eines best. Prozesses o.ä., als Fehlerursache identifizieren.

Hat jemand auch dieses Problem?
Gibt es seitens 4D dazu eine Erläuterung, auch welche Ursache der Fehlercode 203 haben könnte?

32 oder 64 bit?

64 bit und keine legacy Netzwerkschicht aktiviert (geht ja nur bei 32bit)

Wir haben heute Abend auf v16R4 32-bit umgestellt und die legacy-Netzwerkschicht aktiviert.

Seitdem wird das system.log nicht mehr mit ca. 20 Meldungen pro Sekunde (!) wie diesen überflutet:
Nov 16 10:31:39 4d 4D[4737]: [4D.srvr] error 17 Write client UUID, failed to read base info, task #-3
Nov 16 10:31:39 4d 4D[4737]: [4D.APPL] 4D connection, failed to use, task #-3
Nov 16 10:31:39 4d 4D[4737]: [4D.srvr] error 16 4D connection, write exactly, failed to write, task #-3, socket -1
Nov 16 10:31:39 4d 4D Server[4733]: [4D Server.srvr] error 3 4D connection, read with timeout, failed to read. NB: This is either a disconnection or a network failure. There is no way to really know, as there is no disconnection procedure, task #-11, socket 51, peer addr is ::ffff:192.168.139.38

Abmeldungen von Clients gab es bisher auch keine mehr.

Ganz interessant zu lesen:
http://forums.4d.com/Post/EN/20429262/2/20962928

Ich habe 4D das system.log zur Verfügung gestellt.
Der Support kann auch gerne weitere Information dazu von uns erhalten.
Wie wir aber das Problem für 4D isolieren sollen, da fehlen neben der Zeit auch die Ressourcen.
Abgesehen davon, dass ich über die Zuständigkeiten ein wenig ins Grübeln komme …

Hallo,

wir haben versucht ein solches Log mit verschiedenen Versionen und Beispielen hier bei uns nachzustellen. Das Verhalten tritt bei uns so nicht auf.

Die Problematik kann nun entweder mit Ihrer Anwendung oder mit Ihrem System zusammenhängen.
Daher zunächst mal die Frage:
Tritt das Verhalten auf gleichem Rechner auch mit einer anderen Datenbank auf?
Tritt das Verhalten mit gleicher Datenbank auch auf einem anderen Rechner auf?

Das Systemlog sagt so recht wenig aus um auf genauere Fehler schließen zu können, zur weiteren Analyse könnte das Netzwerk Diagnostik Log weiterhelfen. Um dieses Log auswerten zu können benötigen wir zwei Logs die Synchron, jeweils auf dem Server und auf dem Client zur gleichen Zeit geschrieben wurden.

http://doc.4d.com/4Dv16R4/4D/16-R4/SET-DATABASE-PARAMETER.301-3317755.de.html

Diagnostic log recording LangeGanzzahl 79 Reichweite: 4D Anwendung
Wird zwischen 2 Sitzungen beibehalten: Nein
Mögliche Werte: 0 oder 1 (0 = nicht speichern, 1 =speichern)
Beschreibung: Startet oder stoppt das Protokollieren der4D Diagnosedatei. Standardmäßig ist der Wert 0 (nicht protokollieren).
4D kann kontinuierlich eine Reihe Ereignisse, die bei derinternen Operationsweise der Anwendung auftreten, in einer Diagnosedateimitschreiben. Information in dieser Datei ist hilfreich beim Entwickeln von 4DAnwendungen und kann mit Hilfe des 4D Tech Support analysiert werden. ÜbergebenSie 1 in diesem Selector, wird im Ordner Logs der Anwendung automatisch eineDiagnosedatei mit Namen DatenbankName.txt angelegt bzw. geöffnet. Bei einerGröße von 10 MB wird sie geschlossen und es wird eine neue Datei mit NamenDatenbankName_N.txt generiert mit der ansteigenden Nummer N.
Über den Befehl LOG EVENT können Sie in dieser Dateieigene Informationen hinzufügen.

Das kann bei Netzwerkfehlern helfen (muss aber nicht).

Eine weitere Frage noch: In dem anderen Thread schreiben Sie das Sie die Probleme nun auch mit 32 Bit und alter Netzwerkschicht haben? Tritt es nun mit der alten Netzwerkschicht auf oder nicht?

Mit freundlichen Grüßen,
Christian Görgen