Collection.max( )

Product :4D - 4D Server
4D : v17
OS : Windows

Im Beispiel zum Befehl "collection.max( ) " http://doc.4d.com/4Dv17/4D/17/collectionmax.301-3730929.de.html verstehe ich nicht, welches Ergebnis die Zeile <code 4D>
$max:=$col.max() //{name:Alabama,salary:10500}
</code 4D> für $max zurückliefern soll. Ich denke $max ist ein C_OBJECT…

Kopiere ich das Beispiel in eine Methode und steppe sie in der Designumgebung durch, wird für $max mit jedem Durchlauf ein anderes Ergebnis angezeigt, mal “{name:Smith,salary:10000}”, mal {name:Alabama,salary:10500}" und auch manchmal “{name:Wesson,salary:50000}”.
Warum??
Ist das Beispiel nur schlecht gewählt, weil die Elemente der Collection unterschiedliche Typen haben und man deswegen .max nicht verwenden kann?

Bei 5 durchläufen (Code aus Handbuch kopiert) bekomme ich 5 mal das gleiche Ergebnis.

Ich persönlich sehe jedoch das Ergebnis als sinnfrei an. Das ist Äpfel mit Birnen vergleichen (oder eben sortieren).

.max auf eine Collection mit nur Zahlen macht Sinn.
.max(“salary”), also auf Objekte mit einer Eigenschaft die Zahlen darstellt, macht Sinn.
.max auf eine Collection mit Text,Zahl,Datum - ja, was soll man da erhalten?

Man erhält halt irgendeinen Wert (abhängig von der Reihenfolge), nur was bringt einem das?

: Thomas MAUL

Ich persönlich sehe jedoch das Ergebnis als sinnfrei an. Das ist
Äpfel mit Birnen vergleichen (oder eben sortieren).

Das sehe ich eigentlich genau so, es hat mich nur verwirrt, dass es im Beispiel gezeigt wird und dass bei mir (v17.0hf1, Windows 10, C/S) bei fast jedem Durchlauf ein anderes Ergebnis kommt… ich hätte auf jeden Fall immer das gleiche Ergebnis erwartet…