Create document Problem

Unter MacOS 10.13.3 mit 4D v16 R5 will ich folgendes machen:

CONVERT FROM TEXT($t;“ISO-8859-1”;$x)
$ref_h:=Create document("";“csv”)
CLOSE DOCUMENT($ref_h)
BLOB TO DOCUMENT(document;$x)

Einige Male hintereinander ausgeführt funktioniert es. Dann irgendwann bleibt der Sichern-Dialog nach Klick auf „Speichern“ auf dem Bildschirm stehen und kann nur durch Beenden von 4D wieder entfernt werden. Mal bleibt er dabei grau, mal wird er schwarz. Von der schwarzen Variante kann man aber keinen Screenshot machen, auf dem Screenshot ist es immer grau.

Gibt es ähnliche Erfahrungen? Ist da was bekannt?

Falls 32 Bit, ja, ich habe von ähnlichen Fällen gehört. Nutzt man die Apple Systemdialoge (Öffnen oder Sichern) unter Carbon sehr oft hintereinander kommt es zu Fehlern, bis zu Abstürzen. Mit 10.13 wohl öfters als mit 10.12.

Apple hat bisher keine Stellung genommen, ob es zu einer Behebung unter Carbon kommt ist offen (aber eher unwahrscheinlich).

Mit 64 Bit Anwendungen tritt es nicht auf.

Mittelfristig also die 64 Bit Version von 4D verwenden.
Kurzfristig könnte man als Workaround dem Anwender nur einen anderen (selbstgebauten) Dialog anbieten, falls wie bei Ihnen in einer Schleife sehr oft ein Dokument angelegt/ausgewählt werden soll.

Danke für die Antwort. Bei mir tritt es aber auch mit der 64-Bit-Version auf. Es passiert nicht in einer Schleife, nur beim Testen während der Entwicklung nervt es. Aufgrund Ihrer Aussagen würde ich jetzt aber mal hoffen dass es in der Anwendung eher nicht auftreten sollte, weil nicht mehrmals hintereinander gesichert wird.

Bei mir tritt es aber auch mit der 64-Bit-Version auf. Es passiert nicht in einer Schleife, nur beim Testen während der Entwicklung nervt es.

dann ist es wohl etwas völlig anderes.
Es ist immer schwierig, wenn man nur Bruchstücke kennt und raten soll.

Abgesehen von Carbon Dialogen (dann meist bei 50+ Aufrufen) - ich hatte immer wieder Ärger mit Dokumenten wenn diese in geteilten Ordnern liegen UND größer sind.

Also z. B. wenn der Dokumenten Ordner oder der Schreibtisch mit iCloud Drive geteilt wurde. Oder wenn direkt in den Dropbox/GDrive Ordner gesichert wird. Oder wenn unter Parallels Windows ein mit Mac geteilter Ordner verwendet wird. Meist bei größeren Dokumenten. Entweder Fehler beim Sichern oder das geteilte Dokumente ist defekt (was man bei .zip Files gleich bemerkt, bei anderen erst durch Folgefehler).

Umso schneller die Netzanbindung, umso größer können die Dokumente sein bis es auftritt - und umgekehrt.

In Kombination iCloud Drive und 10.13 hatte ich es auch mit kleineren Dokumenten (Textdokumenten mit TextWrangler gepflegt, nicht mit Gdrive/Dropbox, kann aber auch Einbildung sein.

Wie gesagt, immer noch beim raten.

Das lässt sich ausschließen, indem man einen nicht geteilten Ordner testet.

Tritt es dann immer noch auf, bitte TAOW Fall öffnen.

Hallo, hatten unter der v15 ein ähnliches Problem, waren aber noch unter 32-bit, haben alle Stellen (Öffnen und Sichern) auf “Select document” umgestellt, dann waren die Probleme weg.

Gruß Ferdinand Kresse