HTTP Request in 4D16r4

Windows 10 4D 16r4

Ich hole von Facebook per HTTP Request den Access-Token.
Funktioniert in 4D 16r2 problemlos

Nach Umstellung auf 4D 16r4 erhalte ich die Fehler-Nummer Error=30 mit dem Hinweis, dass der Host graph.facebook.com nicht antwortet. Das Ergebnis von HTTP Request ist 0.
Auf jeden Fall müsste der Host eigentlich mit einer JSON-Fehler-Meldung zurückkommen.

Zurück zu 4D 16r2 geht es wieder, Host antwortet, Access-Token wird geliefert.

Grundsätzlich scheint der HTTP Request auch in 4D 16r4 zu gehen, wenn man z.B. web.de abfragt, kommt die Seite zurück.

An der Dokumentation für den Befehl HTTP Request ist die Kennzeichnung Geändert: 4D v16 R4 dran.
Was ist denn geändert worden??

Hat jemand einen Tipp oder Hinweis??

Danke und Gruß
Wolfhart HIldebrandt

PS: Es gibt eine Fehlernummer 30, sehr verwirrend, weil 30 eigentlich ein Syntax-Fehler von 4D ist.

[]21310534;“Your comment here…”[/]

: Wolfhart HILDEBRANDT

Dokumentation … Geändert: 4D v16 R4 … Was ist denn geändert
worden??
Wenn man die Doku vergleicht, gibt es eine Änderung:
Man kann IPv6-Adressen eingeben, z. B.
http://[2001:0db8:0000:0000:0000:ff00:0042:8329]:8080/index.html

Bitte öffnen Sie einen TAOW Case, laden Sie möglichst ein Beispiel hoch oder geben zumindest exakt an wie der Befehl aufgerufen wird (Parameter).

Wir werden es dann nachvollziehen und den HTTP Verkehr mitprotokollieren, um dies zu untersuchen.

Bei Leerrequest mit 16 R4:
C_text($request;$answer)
$error:=HTTP Request(HTTP GET method;“https://graph.facebook.com”;$request;$answer)

erhalten ich $error 400 und in $answer ein JSON mit Angabe das ich falsche Parameter sende.

es wurden Änderungen hinsichtlich der Kodierung der zurückgegebenen Textvariable gemacht. Bitte mal den Hinweis aus dem Handbuch prüfen:

Hinweis: Wird in Anwort eine Textvariable übergeben, versucht 4D die vom Server zurückgegebenen Daten zu entschlüsseln. 4D versucht zuerst, den Zeichensatz vom content-type Kopfteil zu finden, dann den Inhalt vom Typ BOM, und zuletzt jeden http-equiv Zeichensatz (in html Inhalt) bzw. encoding Attribut (für xml). Wird kein Zeichensatz gefunden, versucht 4D die Antwort in ANSI zu entschlüsseln. Schlägt die Konvertierung fehl, ist der Ergebnistext leer. Sind Sie unsicher, ob der Server eine Information in einem Zeichensatz oder ein BOM zurückgibt, kennen dagegen die Codierung, ist es passender, Antwort in BLOB zu übergeben und die Funktion Convert to text aufzurufen.

Hallo Achim,

ich habe Dir eine Beispiel-Datenbank und weitere Infos per Mail geschickt.

Hat sich geklärt.

Wenn IPv6 nicht möglich, muss IPv6 auf dem Rechner deaktiviert werden.
Per HTTP-Request und Fehler 30 kann überprüft werden, ob die IP-Landschaft funktioniert.

WH