Peinliche Frage zu Combo Boxen

Hüstel…
Ich benutze zum ersten Mal eine Combo-Box, “myCombo”. Ich habe es geschafft, nachdem der User etwas getippt hat mit Get edited Text den Text zu holen, eine Suche durchzuführen und dann mit collection to array myCombo mit den gefundenen Werten zu füllen. Klicke der User jetzt auf den Pfeil der Combo-Box und wählt einen Wert aus, hätte ich erwartet, dass myCombo den Index des ausgewählten Wertes hat - er ist aber hartnäckig 0.

Bonusfrage: Oder wie machen die verehrten Kollegen dass: Der User tippt, und es zeigt sich ein Menü mit den passenden Werten? (Type ahaed Suche)

Danke

Wolfgang Kunckel

Dafür ist eine Combo Box eigentlich nicht da. Das ist wie ein Popup, nur das der Anwender auch eigene Werte erfassen kann.

Für Typ Ahead will/braucht man volle Kontrolle. Man baut den Inhalt der Vorschlagsliste während dem Tippen auf, erweitert bzw reduziert den Inhalt.
Die meisten verwenden dafür ein Popup Fenster, direkt unter dem Eingabefeld. Das Popup-Fenster zeigt eine Listbox. Die Listbox erlaubt anklicken…
Ein Popup-Fenster wird automatisch geschlossen wenn der Anwender irgendwo anders hin klickt.
Die Listbox erlaubt Ihnen einen Wert anzuzeigen (wie Combo Box), aber auch mehrere Werte (Kundennamen, PLZ, Ort, etc).

Moin, Herr Maul!

Dachte ich mir schon. Ich habs jetzt mit einer Textvariablen, on data change und Pop Up Menu gelöst - der Anwender wollte die ersten relevanten Buchstaben tippen, dann per Tab das Feld verlassen und aus den Vorschlägen wählen.

Der mit dem PopUp-Fenster ist eleganter, speichere ich für die Zukunft ab!

Herzliche Grüße

Wolfgang Kunckel